Header3
Example 2
Example 1

Herzlich willkommen!

Als Pfarrer freue ich mich, dass Sie sich für uns und unsere Gemeinde interessieren.
Die Kirche hat den Auftrag, allen Völkern die Botschaft des Evangeliums zu verkünden. Deshalb ist auch unsere Pfarrei im Internet präsent.
Wir sind eine Gemeinde mit vielen Gruppen und Vereinen. Eine Gemeinde ist lebendig, wenn ... Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter


 

Bild: Martina Lindner, Quelle: Pfarrbriefservice.de

Das ist Leben
Im Leben gibt es
den Palmsonntag ...,
auch den Gründonnerstag ...,
auch den Karfreitag ...
Jedem Karfreitag folgt der Karsamstag. 

Beginnt ein neuer Ostermorgen?
Wir haben eine Wegstrecke durchlebt, durchlitten, durchliebt. Durchkreuzte Pläne, Erwartungen und Hoffnungen wurden zu Kreuzungen, die überschritten werden mussten, um neue Weiten zu erkennen.
Wer in seinem Leben noch keinen Karfreitag erlebt hat, weiß auch nicht, was Auferstehung heißt: Auferstehung aus den Sorgen und Ängsten des Lebens, welche die Sicht auf die Wirklichkeit unseres Seins verstellen. Wer selbst einen Karfreitag durchlebt und durchlitten hat, wird auch seine leidenden Mitmenschen besser verstehen und ihnen Hoffnung geben.
Jesus Christus, wir sind dir auf unseren Kreuzwegen menschlich sehr nahe. Wir hoffen und vertrauen, dass du uns auf göttliche Weise nah bist, damit wir jetzt und hier die kleinen Auferstehungen erleben, um dadurch die ewige Auferstehung erahnen zu können. Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter




Bild: Friedbert Simon, Quelle: Pfarrbriefservice.de

 

Jesus Christus ist auferstanden – er lebt.

Wir können ihm begegnen,
in der Feier der Eucharistie
sogar körperlich – mit Leib und Blut –
in der Gestalt von Brot und Wein.



 





Dir neu begegnen

Fastenaktion 2017

 

Wie soll ich akzeptieren,
dass gerade das, Herr,
dein Wille ist?
Wie soll ich Ja sagen
zu dem, was passiert ist?
Ich habe zu dir gebetet,
habe gebettelt und gefleht,
doch du hast nicht geholfen.
Dein Wille geschehe,
das sagt sich so leicht,
wenn dein Wille verständlich ist
oder wenn die Konsequenzen
mich nicht treffen.
Herr, wenn ich das schon nicht verstehe
... Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweiter

 

 

 

  

 

MISEREOR stellt in diesem Jahr die Situation der Bevölkerung von Burkina Faso in den Mittelpunkt seiner Fastenaktion. Die Fastenzeit ist stets aber auch für uns in Deutschland Gelegenheit, innezuhalten und über das eigene Leben, die eigenen Gewohnheiten zu reflektieren.
Wie lassen sich diese beiden Themen verbinden?
Wer sich mit der in Deutschland üblichen Art zu leben und zu wirtschaften auseinandersetzt, kommt gar nicht umhin, Bezüge auch zu Afrika herzustellen. Subventionierte Billigimporte etwa von Milchpulver aus der EU sind in Burkina Faso mit Ursache für Armut und Hunger heimischer Viehzüchter, die der Konkurrenz aus Europa nicht standhalten können.
... Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

 

Eine-Welt-Warenverkauf
am 22. und 23. April 2017

Krankenkommunion und Krankensalbung


Schokolade, Wein, Kaffee, Tee, Honig und viele weitere Leckereien von Produzenten aus verschiedensten Ländern werden am 22. und 23. April am Eine-Welt-Stand angeboten.
Fairer Handel möchte die globale Abwärtsspirale auf der Suche nach dem billigsten Produkt durchbrechen und bietet Produkte von höchster Qualität an – eine Wertschätzung für die Arbeit der Partner und ein Zeichen für  Respekt vor Mensch und Natur.
Wie immer organisieren einige Mitglieder unserer Gemeindegruppe den Eine-Welt-Stand und freuen sich auf die Begegnung mit Ihnen nach den Gottesdiensten.

Für Gemeindemitglieder, die aus Alters- oder Krankheitsgründen den Gottesdienst nicht besuchen können und die Kommunion und vielleicht auch die Krankensalbung empfangen möchten, besteht die Möglichkeit, diese Sakramente zu Hause zu empfangen.

Falls Sie diesen Wunsch haben,
melden Sie sich bitte im Öffnet internen Link im aktuellen FensterPfarrbüro


... Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiteres zur Krankenkommunion


... Öffnet internen Link im aktuellen FensterWeiteres zur Krankensalbung

               

 

Mit Jesus auf Kreuzfahrt
Unter diesem Motto bereiten sich 49 Kinder unserer Gemeinde auf den Empfang der Erstkommunion
im Jahr 2017 vor.
Mit Freude wurden sie am ersten Adventssonntag
im Rahmen ihrer ersten gemeinsamen Eucharistiefeier aufgenommen.



Frauen.Macht.Bibel.
Wir Frauen schauen in das biblische Geschehen
 Öffnet internen Link im aktuellen FensterRückblick auf die Quiltausstellung in St. Gottfried



Kennen Sie Kirche-und-Leben.de, das katholische Online-Magazin im Bistum Münster? Öffnet externen Link in neuem Fenster Schauen Sie mal

 

Kennen Sie domradio.de aus dem Bistum Köln? Schauen Sie mal: Öffnet externen Link in neuem Fensterhier 

Anmeldung Newsletter

Ameland 2017

Ferienfreizeit Ameland 

vom 11. bis 25. August 2017 

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Gottesdienste

Sonntag09.30 UhrSt. Gottfried
11.00 UhrMKH 
Montag18.00 UhrKloster
Dienstag08.00 UhrSt. Gottfried
10.00 UhrHötte-Stift
Mittwoch08.00 UhrSt. Gottfried
1. Mi. Mon.08.15 UhrMKH
Donnerstag08.00 UhrSt. Gottfried
Freitag15.15 UhrHaus Simeon
18.00 UhrSt. Gottfried
Samstag16.30 UhrHötte-Stift
18.00 UhrSt. Gottfried

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

Pfarrbüro

Kath. Kirchengemeinde
St. Gottfried

Düesbergweg 133
48153 Münster

Tel.:  0251 78907-0
Fax:  0251 78907-11
Mail: pfarrbuero@st-gottfried.de

 Öffnet internen Link im aktuellen FensterÖffnungszeiten

Frau Marianne Eßmann verabschiedet

 Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr

KöB – Bücherei

Willkommen im Reich der Bücher
 Düesbergweg 142

Öffnungszeiten:

Samstag:17:00 - 18:00 Uhr
Sonntag:09:30 - 12:00 Uhr
Dienstag:16:00 - 17:00 Uhr 

Die Bücherei ist an den
Ostertagen geschlossen.

... Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr